Perfekte Küche – vollendete Balance

von Michael Hasenpusch

Quelle: V-Zug

Wer nach Perfektion und Exzellenz strebt, will sie in allen Aspekten des Lebens erreichen. Im Beruf für viele eine willkommene Herausforderung, sollte Perfektion im privaten Bereich jedoch anders wirken – wohltuend und entspannend. Das gelingt mit den innovativen, wohl-designten Küchengeräten des Schweizer Herstellers V-ZUG. Bei gerne kochenden Genießern bringen sie mehr Balance ins Leben.

Einer dieser Perfektionisten ist der französisch-schweizerische Rennfahrer Romain Grosjean. Um im entscheidenden Moment fahrerische Höchstleistungen abrufen zu können, sucht er jenseits der Rennstrecke nach einem Ausgleich. „Jeder braucht etwas, das seinem Leben Balance gibt“, sagt der dreifache Familienvater, der 2020 beim Grand Prix von Bahrain einen schweren Unfall auf geradezu wundersame Weise überlebte. Als begeisterter Koch und Kochbuchautor findet er sie in seiner Küche.

In einer Umgebung zu kochen, die durch Technik, Design und Funktionalität jeden Schritt unterstützt, gibt Grosjean diese Balance. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die Küchengeräte, die durch präzise entwickelte Technologien und ausgesuchte Materialien und durch höchsten Benutzungskomfort entlasten. Wer Speisen zubereitet, tut sich selbst und anderen etwas Gutes, und dafür sind perfekte Geräte und beste Zutaten gerade gut genug. In den Geräten der Excellence Line des schweizerischen Haushaltsgeräteherstellers V-ZUG finden Rennfahrer Grosjean und all jene, die seinen Anspruch ans Leben teilen, was sie suchen.

Quelle: V-Zug

Der Hang zur Schweizer Präzision und Perfektion

Seit über 100 Jahren stellt das Unternehmen Haushaltsgeräte her, das den Namen von seinem Stammsitz im schweizerischen Zug am malerischen Zugersee ableitet. Was in den 1920er-Jahren mit einer – damals innovativen – handbetriebenen Waschtrommel begann, ist heute ein komplettes, technisch innovatives, exzellent designtes und perfekt benutzbares Sortiment für die hochwertige Küche und den Waschraum.

V-ZUG entwickelt Backöfen, Steamer und Combi-Steamer, Kochfelder, Geschirrspüler oder Wäscheaufbereiter selbst. Dabei fließt immer jener Hang zu Perfektion und Präzision ein, den Menschen weltweit mit der Schweiz verbinden. Das gilt nicht nur für die innovative Technologie, die in den Geräten steckt, sondern auch für die hohe Funktionalität, also die Bedienbarkeit, und das Design.

Wir legen bei der Forschung und Entwicklung unserer Haushaltsgeräte immer großen Wert auf eine saubere, innovative Technologie, gutes Design und einfache Benutzbarkeit. Das geschieht aber nie zum Selbstzweck, sondern orientiert sich immer daran, was sich unsere Kundinnen und Kunden wünschen. Florian Nowak
Marketing Manager bei V-ZUG
Quelle: V-Zug

Gerade mit den Dampfgarern, den Steamern, und insbesondere dem Combi-Steamer hat V-ZUG schon vor über 20 Jahren einen Trend gesetzt. Mit Dampf lassen sich Gemüse und Fisch schonend zubereiten – und bereits gekochte Gerichte schnell und einfach aufwärmen. Die Speisen sollen nicht nur gut schmecken, sondern auch Energie und wertvolle Inhaltsstoffe liefern, wie Vitamine. Sie zu erhalten gehört deshalb heute zu den Ansprüchen an eine zeitgemäße Küchentechnologie. Die Kombination aus Dampf und Heißluft im Combi-Steamer sorgt für die perfekte Temperatur im perfekten Klima.

Sollte einmal Eile in der Küche gefragt sein, geht es auch zügiger: In diesem Jahr hat V-ZUG den schnellsten Combi-Steamer vorgestellt. Der V6000 45M Powersteam, ein Gerät, das zur 2021 eingeführten Excellence Line gehört, kombiniert Heißluft, Dampf und Mikrowelle und schafft es so, Lebensmittel in Rekordzeit zuzubereiten. Kartoffeln lassen sich 30 Prozent schneller dämpfen, Speisen generell 40 Prozent schneller regenerieren, ohne dabei auszutrocknen.

Der Lohn der Mühe: regelmäßig begehrte Design-Preise

Mit der typisch schweizerischen Perfektion entwickeln die Ingenieurinnen und Ingenieure bei V-ZUG Technologie, Funktionalität und Design ständig weiter. Der Lohn der Mühe zeigt sich nicht nur im Erfolg bei den Konsumenten, sondern auch durch die Anerkennung der Fachwelt. Regelmäßig erhalten die Geräte von V-ZUG begehrte Auszeichnungen. Der CombiCookTop V4000 der Excellence Line – ein Kochfeld mit integriertem Dunstabzug – hat dieses Jahr mit dem renommierten Red Dot Award und dem ebenso begehrten iF Design Award gleich zwei Preise gewonnen. Überzeugt hat die internationale Expertenjury das puristische Design und die intuitive Bedienung des Gerätes.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr
Quelle: V-Zug

Der Red Dot Award steht für eines der renommiertesten Evaluierungsverfahren für gutes Design und Innovation und gilt als einer der bekanntesten Designwettbewerbe weltweit. Die Jury vergibt den Red Dot lediglich an Produkte, die durch gute Gestaltungsqualität überzeugen. Der iF DESIGN AWARD wird einmal im Jahr von der global ältesten unabhängigen Designinstitution, der iF International Forum Design GmbH in Hannover, vergeben. Die Juroren hatten 2022 unter 10.000 Einreichungen aus 52 Ländern auszuwählen.

Die komplette Excellence Line, mit ihrem puristischen Design und der interaktiven Bedienung, hatte schon im Vorjahr den Red Dot Award in Produktdesign erhalten. V-ZUG setzt dabei auf verspiegeltes Glas an den Gerätefronten, die Farben und Materialien der Umgebung aufgreifen und reflektieren. Erhältlich in Schwarz und Platinum – mit grau-silberner Anmutung –, lassen sich die Geräte nahtlos in jede Küche integrieren, beliebig miteinander kombinieren. So ergibt sich eine einheitliche, Ruhe ausstrahlende Linie in der Küche.

Mit diesen Produkteigenschaften lassen sich viele individuelle und hochwertige Küchenlösungen gestalten, ideal für eine individuelle, ausbalancierte Atmosphäre. Nicht umsonst haben wir im vergangenen Jahr gleich zweimal die Gold-Auszeichnung des Preises ‚Architects‘ Darling Swiss Edition‘ erhalten, jeweils in den Kategorien Design und Innovation. Florian Nowak

Dank innovativer Designlösungen wie der AutoDoor-Funktion können Kunden bei der Excellence Line vollständig auf Griffe verzichten. Bedienen lassen sich die Backöfen und Steamer über ein einzigartig großes TouchDisplay mit dem CircleSlider, einem in der Mitte des Displays eingeschliffenen Drehelement, das mit dem Finger bedient wird. Die Informationen auf dem Display helfen bei der Bedienung und geben auch über den Garprozess Auskunft.

Balance heißt auch: Verantwortung für die Umwelt übernehmen

Quelle: V-Zug

Der große Erfolg bringt große Verantwortung mit sich: Jeder zweite Haushalt in der Schweiz nutzt heute ein Gerät von V-ZUG. So hat das Unternehmen auch die Chance, mit nachhaltigem Wirtschaften die Belastung der Umwelt zu minimieren. Seit 2020 produziert V-ZUG CO2-neutral und entwickelt Geräte immer mit dem Blick auf den sparsamen Einsatz von Ressourcen, möglichst geringen Ausstoß von Emissionen und eine hohe Langlebigkeit der Produkte. Auch die Kreislaufwirtschaft wird bei V-ZUG ganzheitlich und perfekt gedacht: Der Kreis beginnt mit dem Design, umspannt neben Produktion, Transport auch Vertrieb, Reparatur und Rücknahme und schließt sich mit der Weiterverwertung und dem Recycling.

Das ist die Balance, die heute gefragt ist. Nicht nur mit sich selbst, sondern auch mit der Umwelt im Reinen zu sein ist eine Aufgabe, die alle angeht. Es ist auch die Balance, von der Romain Grosjean spricht, wenn er sagt: „I don’t race in my kitchen“ – in meiner Küche fahre ich keine Rennen. In der Küche kann der Mensch ganz bei sich sein – und sich auf das besinnen, was wirklich wichtig ist.

Anzeigensonderveröffentlichung